§ 1 Ausgabendeckung

Die zur Erfüllung der Aufgaben des TSV-Feldafing erforderlichen Mittel werden überwiegend durch Mitgliedsbeiträge, Miet-, Pacht-, Zins- und sonstige Einnahmen aufgebracht.

§ 2 Mitgliedsbeitrag

(1) Jedes Mitglied ist verpflichtet, einen Jahres-Mitgliedsbeitrag zu entrichten; das gilt nicht für Ehrenmitglieder.

(2) Einzelheiten regelt die Beitragsordnung, die Bestandteil des Finanzstatutes ist.

(3) Die Abteilungen erheben von ihren Mitgliedern zusätzliche Beiträge
(„Abteilungsbeitrag“) zur Deckung ihrer operativen Kosten inklusive
ggf. anteiligen Kosten für die Nutzung von Einrichtungen von Dritten (z.
B. Betriebskostenanteil gemeindliche Turnhalle, Schwimmbadeintritt
etc).

(4) Über Stundungen, Ermäßigungen oder Erlass von TSV- und/oder
Abteilungs-Beiträgen entscheidet der Vorstand des TSV, bei
Abteilungsbeiträgen im Einvernehmen mit dem jeweiligen
Abteilungsvorstand.

(5) Die Mitglieder sind verpflichtet, Änderungen bei Adressen, Telefon,
Fax, Email-Adressen oder Bankverbindungen der Geschäftsstelle des
TSV mitzuteilen.

(6) TSV- und Abteilungsbeiträge sind im ersten Quartal eines Jahres fällig
und werden vom TSV-Schatzmeister für den Gesamtverein bzw. für alle
Abteilungen zentral erhoben.

(7) Bei Eintritt während des Jahres werden TSV- und Abteilungsbeiträge
mit 1/12 des Jahresbeitrages für den jeweils begonnenen und folgende
Monate bis Jahresende fällig.

(8) Unabhängig von der technischen Abwicklung des Beitragseinzuges ist
der TSV-Schatzmeister verpflichtet, auf der Grundlage des jeweiligen
Beitragsaufkommens mit den Abteilungen die finanzielle Situation stets
aktuell und zukunftsweisend zu besprechen. Hierzu hat zum 30. Juni eine
Abstimmungsbesprechung mit Vorausschau zum Jahresende und zum
30. September eine Abstimmungsbesprechung mit Vorausschau zum
Jahresende und Beitragsgestaltung für das Folgejahr stattzufinden.

§ 3 Spenden

Der TSV-Feldafing ist zum Empfang von Spenden berechtigt. Werden
Spenden vereinnahmt, dürfen als Quittung nur die vom TSV-Feldafing
herausgegebenen Spendenbescheinigungen verwendet werden. Die
Spendenbescheinigungen dürfen nur vom Vorsitzenden oder Schatzmeister
unterzeichnet werden. Abteilungen sind auch bei eigener Kassenführung
nicht berechtigt, Spendenquittungen auszustellen.
Bei Spenden jeglicher Art (z.B. Geld- und Sachspenden, Sponsoring usw.)
sind u.a. die Richtlinien des Finanzamtes streng zu beachten.

§4 Miet-, Pacht- und Zinseinahmen

Der Vorstand beruft einen Finanzbeirat. Der Finanzbeirat besteht aus drei
sachverständigen Personen, zusätzlich dem Vorsitzenden und Schatzmeister
des TSV. Der Finanzbeirat berät den Vorstand.
Geldanlagen über 50.000 EUR bedürfen der Einwilligung des
Finanzbeirates. Dieser entscheidet mit der Mehrheit der Stimmen der
anwesenden Mitglieder. Der Schatzmeister kann die Einwilligung durch
Umlaufverfahren (Post/Fax/Email) einholen. Die Einwilligung ist zu
protokollieren und den Rechnungsprüfern vorzulegen.
Der Finanzbeirat soll mindestens zweimal jährlich tagen. Der Vorstand
unterrichtet den Finanzbeirat regelmäßig und aktuell über die wirtschaftliche
Gesamtsituation des TSV.

§5 Sonstige Einnahmen

Der TSV-Feldafing darf sich nicht wirtschaftlich betätigen; Ausnahmen
hiervon bedürfen der Genehmigung des erweiterten Vorstandes. Die
Abteilungen können, soweit nach Satzung zulässig, sonstige Einnahmen
erwirtschaften (z.B. Gästekartenverkauf, Eintrittsgelder usw.). Diese
Einnahmen können unabhängig vom Haushalt in der betreffenden Abteilung
verwendet werden. Über Ausnahmen entscheidet der erweiterte Vorstand.

§ 6 Rechnungslegung

Der TSV-Feldafing ist zur Rechnungslegung nach den Grundsätzen der
ordnungsmäßigen Buchführung verpflichtet. Die Buchführung und der
Jahresabschluss wird grundsätzlich an einen externen Dienstleister
vergeben.
Die Abteilungen führen nur „Unterkonten bzw. Unterkassen“ des TSV
Feldafing. Der Abteilungskassenwart ist dem Schatzmeister unterstellt und
weisungsgebunden.

§ 7 Insichgeschäfte

Geschäfte, die der TSV mit einem Vorstandsmitglied oder einem
Vorstandsmitglied in einer Abteilung vornehmen will, bedürfen der
einstimmigen Genehmigung des Vorstandes und der Rechnungsprüfer,
wenn ihr Volumen den Betrag von 3.000,– EUR jährlich überschreitet.
Dasselbe gilt für den Fall, dass der Vertrag mit einer Firma abgeschlossen
werden soll, in der eine Person aus dem genannten Personenkreis eine
leitende Tätigkeit ausübt.

§ 8 Rechnungsprüfer

(1) Die Rechnungsprüfer werden von der Mitgliederversammlung gewählt.
(2) Der Abteilungs-Rechnungsprüfer wird in der jeweiligen
Abteilungsversammlung gewählt.
(3) Die Rechnungsprüfer überwachen die Buchungsvorgänge und
Kassengeschäfte des Vereins. Eine Überprüfung hat rechtzeitig vor der
Verabschiedung des Jahresabschlusses zu erfolgen; über das Ergebnis ist in
der Mitgliederversammlung zu berichten.
(4) Die Rechnungsprüfer sind verpflichtet nach treuhänderischen
Gesichtspunkten zu prüfen.
(5) Die Rechnungsprüfer können vom Vorstand zu Sonderprüfungen
eingesetzt werden.

§ 9 Inkrafttreten

Vorstehendes Finanzstatut wurde am 25.10.2018 in Feldafing von der TSV
Mitgliederversammlung beschlossen und tritt mit der Eintragung der
geänderten Satzung in Kraft.