Vereinsbrief Dezember 2020

Liebe Mitglieder,

hiermit möchte ich Sie in meinem Dezember-Newsletter 2020 über folgende Themen informieren:

Mitgliederversammlung

Auf Grund der Corona Pandemie war es uns dieses Jahr leider nicht möglich, eine ordentliche Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Zwar gab es im Sommer mal einen kurzen Lichtblick, aber nach den Sommerferien war es auch schon wieder vorbei mit den „Freiheiten“.

Von einer Versammlung auf digitaler Basis, wie bei einigen anderen Vereinen so geschehen, haben wir aus mehreren Gründen abgesehen; einmal, weil der technische Aufwand und die damit verbundenen Kosten nicht unerheblich sind und zum zweiten, weil die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt hat, dass auch bei einer Versammlung unter „normalen“ Umständen die Beteiligung nicht gerade hoch ausfällt und dies bei einer virtuellen Veranstaltung eher noch geringer ausfallen würde.

Damit ist das Jahr 2020 ein Jahr ohne Mitgliederversammlung.

Der Jahresabschluss für 2019 ist von den Buchprüfern aber geprüft und attestiert worden. Der Haushalt 2020 hat sich aus den Abteilungsbudgets ergeben, so dass die Geschäftsfähigkeit auch ohne Hauptversammlung gegeben war und ist.

Da nächstes Jahr zur Hauptversammlung auch Neuwahlen des Vorstandes anstehen, werden wir auf alle Fälle eine Mitgliederversammlung durchführen müssen und unter welchen Umständen wird sich allerdings erst noch zeigen. Zumindest der Termin steht schon fest, soweit es bis dahin wieder möglich sein sollte:

TSV Mitgliederversammlung am Mittwoch, 24. Februar 2021 19:00 Uhr (Ort und Modus werden noch bekannt gegeben).

 

Tennis-/Vereinsheim

Da wir auch das Tennisclub- und TSV-Vereinsheim nicht zum geplanten Saisonbeginn öffnen durften, haben wir anstelle der vorgesehenen reinen Küchensanierung und Reinigung der Gast- und Umkleideräume aus der Not eine Tugend gemacht und die komplette Renovierung durchgezogen. Dadurch sind Investitionsausgaben angefallen, die eigentlich erst für die kommenden Jahren veranschlagt waren. Durch eine unglaubliche Eigenleistung einiger Mitglieder und einer Vielzahl von Spenden konnten wir die Budgetüberschreitung allerdings auf einem sehr niedrigen Niveau halten und haben jetzt ein modernes, generalüberholtes Vereinsheim, das mit unserem neuen Pächter Franz „Dada“ Bachmayr-Heyda trotz aller coronabedingten Beschränkungen im letzten Sommer zu einem beliebten Treffpunkt geworden ist.

Allen, die mit Herz und Hand mitgeholfen haben, allen voran unseren technischen Leitern der Tennisabteilung, Schorsch Held und Werner Schuster, und unserem neuen Wirt „Dada“ gilt mein aufrichtiger Dank. Sie haben unglaubliches geleistet und ganz hervorragende Arbeit abgeliefert.

All diese Anschaffungen und das Material für die Arbeiten wären ohne die zahlreichen Spenden, die uns für die Renovierung des Clubheims zugegangen sind, nicht möglich gewesen. Allen Spendern sei hier noch einmal von Herzen gedankt.

Scheine für Vereine

Zurzeit läuft wieder die Aktion „Scheine für Vereine“ in allen Rewe Märkten. Wir bitten alle Mitglieder, sich die Scheine für den Einkauf geben zu lassen und an Peter Arras oder in unseren Briefkasten am Tennisheim in der Seestrasse 30 weiterzugeben. Wir können damit einige Anschaffungen mit Hilfe dieser Spenden für unseren Sportbetrieb vornehmen.

Neues aus dem Vorstand

Unser Schatzmeister Frank Buß wird unseren Verein zum Jahresende aus privaten Gründen verlassen und somit auch sein Amt zum 31. Dezember 2020 niederlegen. Frank hat in den letzten Jahren sehr viel Zeit in die Vorstandsarbeit investiert und Unglaubliches geleistet, da er sich nicht nur um die Bankkonten gekümmert hat, sondern „nebenbei“ unseren neuen Webauftritt maßgeblich mitgestaltet und gepflegt, die gesamten Hygiene- und Nutzungskonzepte für Buchheimstadion und Turnhalle entwickelt und mit der Gemeinde abgesprochen, unseren Verein in vielen Förderprogrammen vorgestellt und dafür jede Menge Preise und Fördermittel akquiriert und gewonnen hat und noch vieles, vieles mehr. Ich kann mich bei Frank für diese Arbeit und sein Engagement gar nicht genug bedanken. Die Lücke, die er hinterlässt, wird nur schwer zu füllen sein. Deshalb möchte ich hier auch alle Mitglieder aufrufen, zu prüfen, ob sie sich die Mitarbeit im Vorstand des TSV vorstellen könnten und zu einer Kandidatur für einen Vorstandsposten bereit wären.

Jugendförderung der Gemeinde Feldafing

Für das Jahr konnten wir mit Hilfe unserer Vereinssoftware Campai und der Mithilfe von (natürlich) Frank und Peter Melichar einen form- und sachgerechten Antrag auf die im Frühjahr vom Gemeinderat beschlossene Jugendförderung stellen. Hierfür hat uns die Gemeinde dieses Jahr einen Betrag von 16 TE überwiesen und somit wesentlich zu unserem positiven Ergebnis beigetragen.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit, frohe Festtage, einen guten Start in das neue Jahr und hoffe, Sie alle gesund bei unserer Hauptversammlung begrüßen zu dürfen.

++++++ Auch an uns geht die COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) Pandemie nicht spurlos vorbei ++++++

Aus aktuellem Anlass bitte ich daher um Beachtung unserer Aushänge und der aktuellen Informationen zum Corona Virus auf unserer TSV Homepage:

http://www.tsv-feldafing.de/covid-19-sars-cov-2-corona-und-der-tsv/

Herzliche Grüße

Roger
Himmelstoß
1. Vorsitzender TSV Feldafing 1911 e.V.